"Cottbuser Dachbodenfund" - Fotografien von Friedrich Seyberth

Stadtmuseum Cottbus
21.02.2018

Im Stadtmuseum Cottbus wird bis zum 22. April 2018 die Sonderausstellung "Cottbuser Dachbodenfund - Fotografien von Friedrich Seyberth" gezeigt. Der Cottbuser Textilingenieur entdeckte das Fotografieren als Hobby. Mit seinen Aufnahmen, die zwischen 1912 und dem 2. Weltkrieg entstanden, spiegelt er das Leben in der Stadt Cottbus, aber auch auf dem Land wieder. Seine Fotografien erweisen sich als spannende Entdeckungsreise eines vielseitig interessierten und gebildeten Niederlausitzers des beginnenden 20. Jahrhunderts.

Der Bautzener Fotograf Jürgen Matschie erschloss diesen bisher unbekannten Schatz von großformatigen Fotoplatten. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl der überlieferten Bilder als Neuabzüge.

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Cottbus

Telefon: +49 (0)355-6122460

Lage auf der Spreewald Info Reisekarte


Veranstalter / Kontakt

Stadtmuseum Cottbus

E-Mail
Link zur Homepage

Veranstaltung weiterempfehlen

Seite per E-Mail weiterempfehlen

Veranstaltungstipps

Radfahrer auf dem Gurkenradweg
Führung durch die Natur
Auf erlebnisreichen Touren erkunden Sie den Spreewald mit einem erfahrenem Tourenbegleiter. Seltene Tiere und Pflanzen finden hier im Spreewald eine ideale Umgebung.
Freilandmuseum in Lehde
Ausstellungen
Lernen Sie das Leben und Arbeiten der Sorben und Wenden kennen. Dauerausstellungen in Museen und Heimatstuben lassen Sie fast hautnah erleben, wie schwierig und schön zugleich die Lebens.