Sonderausstellung "Musenhöfe an Spree und Oder"

museum schloss lübben
15.06.2018

Die Ausstellung präsentiert die Orte geistiger Geselligkeit um 1800 abseits der großen Zentren. Zahlreiche dieser ?Salons? und ?Musenhöfe? befanden sich rund um Oder und Spree. Gutsherren wie Graf Finck von Finckenstein im preußischen Madlitz oder Ernst von Houwald im sächsischen Sellendorf hielten intensiven Kontakt zu den Geistesgrößen, Künstlern und Schriftstellern ihrer Zeit

und luden sie auf ihre Gutshöfe ein zur gepflegten Konversation, gemeinsamem Theaterspiel oder Musizieren in freier Geselligkeit. Die Ausstellung wurde vom Kleist Museum Frankfurt (Oder) als Wanderausstellung konzipiert (?Salons und Musenhöfe beiderseits der Oder?). Für die Präsentation im museum schloss lübben wurde sie um den Blickwinkel aus der Niederlausitz, insbesondere von Schloss Neuhaus in Lübben/Steinkirchen, erweitert.

Weitere Termine:

?Im schönsten Badeschwindel?? ? Salongäste und Gastgeberinnen um 1800

28.08. , 17 Uhr, freier Eintritt; Museum Schloss Lübben

Veranstaltungsort

museum schloss lübben


zur Internetseite

Lage auf der Spreewald Info Reisekarte


Veranstalter / Kontakt

museum schloss lübben

Veranstaltung weiterempfehlen

Seite per E-Mail weiterempfehlen

Veranstaltungstipps

Radfahrer auf dem Gurkenradweg
Führung durch die Natur
Auf erlebnisreichen Touren erkunden Sie den Spreewald mit einem erfahrenem Tourenbegleiter. Seltene Tiere und Pflanzen finden hier im Spreewald eine ideale Umgebung.
Freilandmuseum in Lehde
Ausstellungen
Lernen Sie das Leben und Arbeiten der Sorben und Wenden kennen. Dauerausstellungen in Museen und Heimatstuben lassen Sie fast hautnah erleben, wie schwierig und schön zugleich die Lebens.