Führung in der Ausstellung: Hans Ticha. Von Klatschern und verkehrten Welten

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus)
24.04.2018 | 16:30 Uhr

Hans Ticha

Von Klatschern und verkehrten Welten

24.2. ? 29.4.2018



Hans Tichas (*1943) eigenwillige Bildwelten stehen im Zentrum der Ausstellung des in West- und Ostdeutschland wirkenden Künstlers. Sie stellt Malereien, Grafiken und Buchillustrationen seit den frühen 1970er-Jahren vor. Bis 1990 arbeitete Hans Ticha im Prenzlauer Berg und war mit seinen besonderen Buchillustrationen und seiner Malerei sowohl in der DDR als auch in der BRD eine feste Größe. Seine einprägsamen Bilder spielen so nuanciert, wie leichtfüßig mit gesellschaftspolitisch aufgeladenen Ikonografien der Kunstgeschichte und der Populärkultur. Im Zentrum seines Bildschaffens steht der Mensch, sein Alltag und sein Bezug zum Kollektiv. Gleichermaßen setzt sich Hans Ticha mit den Lebensbedingungen in einer Gesellschaft auseinander.

Veranstaltungsort

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus)

Telefon: +(0)355/49494040
zur Internetseite

Lage auf der Spreewald Info Reisekarte


Veranstalter / Kontakt

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus)

E-Mail
Link zur Homepage

Veranstaltung weiterempfehlen

Seite per E-Mail weiterempfehlen

Veranstaltungstipps

Radfahrer auf dem Gurkenradweg
Führung durch die Natur
Auf erlebnisreichen Touren erkunden Sie den Spreewald mit einem erfahrenem Tourenbegleiter. Seltene Tiere und Pflanzen finden hier im Spreewald eine ideale Umgebung.
Freilandmuseum in Lehde
Ausstellungen
Lernen Sie das Leben und Arbeiten der Sorben und Wenden kennen. Dauerausstellungen in Museen und Heimatstuben lassen Sie fast hautnah erleben, wie schwierig und schön zugleich die Lebens.