Sehnsucht nach Konstantinopel. Europa sucht den Orient

Stiftung Fürst-Pückler-Museum
27.05.2018

Kamele, Teppiche, Sklaven - seit Jahrhunderten prägen diese Klischees den westlichen Blick auf den Orient. Schon in der Antike standen die Europäer staunend vor den Altertümern der Pharaonen. Vorstellung und Faszination waren geprägt von Reisebeschreibungen, bildlichen Darstellungen mitreisender Künstler, Übersetzungen von orientalischen Geschichten wie Tausendundeine Nacht und exotische Architekturen an den Höfen Europas. Aber wer konnte ? wie Fürst Pückler 1836?1840 ? tatsächlich dorthin reisen? Was brachte man mit nach Hause und wie veränderte sich, auch in politischer Hinsicht, die Beziehung zwischen den Europäern und ?den Türken??

Ausgangspunkt der Branitzer Ausstellung ist die seit Ende 2017 laufende Restaurierung der Orientzimmer im Schloss, des Fürsten persönliche ?Erinnerungsräume?, die er ganz individuell ?türkisch? gestalten ließ, um sein permanentes Fernweh nach dem Orient zu lindern.

Veranstaltungsort

Schloss Branitz


zur Internetseite

Lage auf der Spreewald Info Reisekarte


Veranstalter / Kontakt

Stiftung Fürst-Pückler-Museum

E-Mail
Link zur Homepage

Veranstaltung weiterempfehlen

Seite per E-Mail weiterempfehlen

Veranstaltungstipps

Radfahrer auf dem Gurkenradweg
Führung durch die Natur
Auf erlebnisreichen Touren erkunden Sie den Spreewald mit einem erfahrenem Tourenbegleiter. Seltene Tiere und Pflanzen finden hier im Spreewald eine ideale Umgebung.
Freilandmuseum in Lehde
Ausstellungen
Lernen Sie das Leben und Arbeiten der Sorben und Wenden kennen. Dauerausstellungen in Museen und Heimatstuben lassen Sie fast hautnah erleben, wie schwierig und schön zugleich die Lebens.