Vortrag Zwischen Refugium und Repräsentation ? Fürst Pücklers Orientzimmer im Sc

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
20.06.2018 | 18:30 bis 19:30 Uhr

Nach Verkauf der Herrschaft Muskau und Übersiedlung auf das Gut Branitz bei Cottbus im Jahr 1845 ließ Hermann Fürst von Pückler-Muskau das Schloss neu ausstatten. In Erinnerung an seine Orientreise bestimmte er drei Räume zum ?Türkischen Kabinett?, ?Türkischen Zimmer? und ?Pfeifenkabinett?. Deren kostbarster Schmuck sind die Wand- und Deckenmalereien mit Teppichmustern und floralen Verzierungen in orientalischer Manier. Von der textilen und mobilen Ausstattung der Orienträume unter dem Fürsten und seinen Nachfolgern ist wenig bekannt, zeitgenössische bildliche Darstellungen und Inventarlisten fehlen. Anhand von Briefen, Rechnungen und Zeitzeugenberichten kann die ursprüngliche Raumausstattung unter Pückler bruchstückhaft rekonstruiert werden. Aktuelle Ergebnisse restauratorischer Untersuchungen stützen die Darstellung. Im Vortrag wird deutlich, welche Bedeutung die Forschungsergebnisse für die geplante Neuausstattung der Räume haben.

Veranstaltungsort

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Telefon: +49 (0)355-7515-225

Lage auf der Spreewald Info Reisekarte


Veranstalter / Kontakt

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Link zur Homepage

Veranstaltung weiterempfehlen

Seite per E-Mail weiterempfehlen

Veranstaltungstipps

Radfahrer auf dem Gurkenradweg
Führung durch die Natur
Auf erlebnisreichen Touren erkunden Sie den Spreewald mit einem erfahrenem Tourenbegleiter. Seltene Tiere und Pflanzen finden hier im Spreewald eine ideale Umgebung.
Freilandmuseum in Lehde
Ausstellungen
Lernen Sie das Leben und Arbeiten der Sorben und Wenden kennen. Dauerausstellungen in Museen und Heimatstuben lassen Sie fast hautnah erleben, wie schwierig und schön zugleich die Lebens.